VfB Alkonia Hüttigweiler - SV Hirzweiler-Welschbach 1:0

Zweiter Sieg im zweiten Derby

 

Auch das zweite Saisonspiel vor heimischer Kulisse konnte unser VfB für sich entscheiden. In einer hart umkämpften Partie setzte sich unsere Truppe mit 1:0 gegen unseren Nachbarn aus Hirzweiler-Welschbach durch.

 

Unsere Mannschaft fand gut ins Spiel und hatte bereits nach fünf Minuten die Chance in Führung zu gehen. Aber ein Freistoß von Jannis Maas aus knapp 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. In der 10.Minute war es dann soweit, André Salm setzte sich auf der Außenbahn gegen zwei Gegenspieler durch und legte den Ball perfekt auf Julian Scharding quer, der aus fünf Metern den Ball ins Tor beförderte. Kurz darauf mussten wir verletzungsbedingt auswechseln. Für den angeschlagenen Nico Schorr kam Yannick Wendels ins Spiel. Der gleich gut in die Partie fand.

 

Nach der Führung wurde das Spiel immer zerfahrener. Viele Zweikämpfe und Spielunterbrechungen prägten das Spiel. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Kurz vor der Pause hatten wir noch eine Riesenchance die Führung auszubauen. Yannick Wendels setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und spielte den Ball mustergültig auf den freistehenden Jan Dirnberger, der aber aus knapp elf Metern am Gästetorwart scheiterte. So ging es mit der verdienten Führung in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit wurde das Niveau des Spiels immer schlechter, Welschbach versuchte zwar mehr nach vorne zu spielen, aber unsere Abwehr stand an  diesem Tag sehr gut. Falls die Gäste mal zum Abschluss kamen war unser Torwart Maximilian Ziegler zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber. So reichte das Tor von Julian Scharding um einen perfekten Saisonstart hinzulegen.

 

Bereits am kommenden Mittwoch spielt unsere Alkonia um 19 Uhr im Pokal gegen die SG Linxweiler in Oberlinxweiler.

 

Am Sonntag (21.08.2016) haben wir das nächste Heimspiel gegen Wiesbach 2.  Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

 

Aufstellung:
Ziegler
Maximilian, Wilhelm Max, Schmit Marco, Schorr David, Dirnberger Jan (89. Himri Ibrahim), Hesch Christopher, Scharding Julian, Maas Jannis, Salm André, Wilhelm Daniel, Schorr Nico (18. Wendels Yannick).

 

-

 

VFB ALKONIA HÜTTIGWEILER - SV HIRZWEILER-WELSCHBACH 2:6

 

Niederlage unserer zweiten Mannschaft

 

Unsere zweite Mannschaft hatte SV Hirzweiler-Welschbach II zu Gast. Aufgrund einiger Ausfälle (Verletzte, Urlaub) musste man Dirk „Schinke“ Jochum reaktivieren, bei dem wir uns auf diesem Wege recht herzlich bedanken möchten.
Leider Verletzte sich Björn Keller beim Aufwärmen, so dass wir nur 12 Spieler zur Verfügung hatten. Trotzdem kam unsere Mannschaft gut ins Spiel, Marc Leist hatte nach einem schönen Zuspiel von Dirk Jochum die Chance zur Führung. Der Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. Im Laufe des Spiels wurde Hirzweiler-Welschbach stärker und ging in der 25.Minute durch einen Kopfball von Sven Fink in Führung. In der 33. Minute erhöhten die Gäste nach einer schönen Einzelaktion von Hans Rouven auf 2:0. Unsere Mannschaft zeigte aber Moral und hielt weiter gut dagegen. Dirk Jochum hatte kurz vor der Pause nach einer Flanke von Patrick Körbel den Anschlusstreffer auf dem Kopf, der Ball landete aber leider nur am Pfosten. So ging es mit 0:2 in die Halbzeit.

 

Nach der Pause wurde unsere Mannschaft immer stärker und folgerichtig erzielte Dirk Jochum in der 57. Minute nach einem guten Zuspiel von Philipp Rudigier den verdienten Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später setzte sich erneut Dirk Jochum im Strafraum durch und spielt den Ball zum besser postierten Dennis Nicklas, der aus kurzer Distanz den Ausgleich erzielte. Danach gingen unserer Truppe etwas die Kräfte aus und Angilella Fabrizio erzielte in der 66. Minute das 2:3. In der Schlussphase verlor man etwas den Faden und Hirzweiler-Welschbach erzielte noch drei weitere Treffer zum 2:6 Endstand. Trotz der deutlichen Niederlage, die am Ende auch etwas zu hoch ausfiel, hat sich unsere Mannschaft nie aufgegeben und kämpferisch überzeugt.

Am kommenden Sonntag ist Heusweiler II in Hüttigweiler zu Gast, Anstoß ist um 13 Uhr.

 

 

Aufstellung:
Schön Manuel, Zewe André, Schreiner Nicholas, Ankerstein Maximilian, Schaller Marco, Körbel Patrick, Ankerstein Christian, Rudigier Philipp, Leist Marc, Jochum Dirk (96. Müller Sebastian), Müller Sebastian (30. Nicklas Dennis).