SG Marpingen-Urexweiler - VFB Alkonia HÜttigweiler 1:1

Unentschieden gegen SG Marpingen-Urexweiler

 

Nach fünf gewonnenen Heimspielen in Serie musste man heute das erste Mal auswärts antreten. Marpingen-Urexweiler war der erwartet schwere Gegner und verlangte uns alles ab. Beide Mannschaften standen in der Defensive sehr gut und folglich waren Torchancen Mangelware. Nach 25 Minuten hatten die Hausherren die erste Chance, nach einem Eckball kam der Stürmer frei zum Schuss, den unser Torwart Max Ziegler aber entschärfen konnte. Nach 28 Minuten musste der Heimtorwart verletzungsbedingt ausgewechselt werden und musste zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus. Wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung. Es dauerte bis zur 40. Minute, bis unsere Truppe das erste Mal gefährlich vor das Tor kam. Ein Freistoß von Jannis Maas konnte der eingewechselte Alexander Maas jedoch parieren. Den Nachschuss schoss  Yannick Wendels über das Tor. So ging es torlos in die Halbzeit.

Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf nichts, viele Zweikämpfe im Mittelfeld und Spielunterbrechungen prägten das Spiel. In der 65. Spielminute hatten wir die große Chance zur Führung, aber ein Freistoß von Jannis Maas aus knapp 20 Metern landete am Lattenkreuz. In der 79. Minute ging die SG Marpingen-Urexweiler in Führung. Nach einem Eckball kam der Urexweiler Stürmer frei zum Kopfball und erzielte den Führungstreffer. Aber unsere Mannschaft zeigte Moral und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. In der 89. Minute konnte die Abwehr von Marpingen-Urexweiler einen langen Ball von André Salm nicht klären, der Ball fiel unserem Kapitän Jannis Maas vor die Füße, der aus kurzer Distanz den Ausgleich erzielte. Das war auch gleichzeitig der Schlusspunkt und so blieb es bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

 

Nach dem Spiel wurde noch die vierte Runde im Sparkassen Cup ausgelost. Gegner ist Oberligist FSV Jägersburg.

 

Das nächste Heimspiel ist kommenden Sonntag gegen SF Tholey, Anstoß ist um 15 Uhr.

 

 

Aufstellung:
Ziegler Maximilian, Moumni Wajdi, Schmit Marco, Dirnberger Jan, Salm André, Wilhelm Daniel, Wendels Yannick, Schmidt Pascal, Schorr David, Endres Markus (79. Scharding Julian), Wilhelm Daniel.

 

-

 

SG MARPINGEN-UREXWEILER III - VFB ALKONIA HÜTTIGWEILER II 2:2

 

Nach dem Kantersieg gegen Eiweiler2 war man heute in Urexweiler zu Gast. Leider musste man erneut auf einige Akteure verzichten, dennoch hatten wir  eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz. Bedanken möchten wir uns bei Dirk Jochum, der uns erneut aushalf und eine klasse Leistung zeigte. Leider wurde man kalt erwischt und SG Marpingen-Urexweiler ging bereits nach drei Minuten in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Timo Hinsberger erzielte Florian Wagner aus kurzer Distanz das 1:0 für die Hausherren. Nach dem Gegentreffer blieb die Heimmannschaft spielbestimmend und kam immer wieder gefährlich vor unser Tor. Aber unsere Truppe hielt kämpferisch dagegen und versuchte auch in der Offensive Akzente zu setzen. In der 26. Minute erzielte Alexander Nenno nach einer gut gespielten Kombination das 2:0 für die Hausherren. So ging es mit 2:0 in die Halbzeit.

 

Kurz nach Wiederanpfiff hatten wir die Riesenchance zum Anschlusstreffer, Philipp Rudigier lief allein auf den Gästetorwart zu, konnte den Ball aber leider nicht im Tor unterbringen. In der Folgezeit zeigte unsere Mannschaft Moral und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. In der 70. Minute erzielte Dirk Jochum nach einer schönen Einzelaktion den Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später flankte Philipp Rudigier den Ball in den Strafraum, Dirk „Schinke“ Jochum nahm den Ball volley und versenkte ihn mit dem linken Fuß unhaltbar unter die Latte. Dies war auch gleichzeitig der Schlusspunkt. Aufgrund einer starken kämpferischen Leistung und dank eines überragenden Dirk Jochum konnten wir einen Punkt mitnehmen.

 

Aufstellung:
Friedrich André, Nicklas Dennis, Schaller Marco, Ankerstein Maximilian, Schreiner Nicholas, Rudigier Philipp, Ankerstein Christian, Himri Ibrahim, Bunk Kevin (34. Dirnberger Tim, 49. André Zewe), Naumann Daniel, Jochum Dirk.