SV WUSTWEILER - VFB ALKONIA HÜTTIGWEILER 1:0

Knappe Niederlage gegen Wustweiler

 

Das heutige Derby gegen SV Wustweiler wurde die erwartet schwere Partie. Unsere Truppe kam gut ins Spiel und hatte bereits nach 10 Minuten die große Chance zur Führung. André Salm kam 20 Meter vor dem Tor frei zum Schuss, traf aber nur die Latte. Danach erhöhte unsere Elf weiter den Druck und Daniel Wilhelm kam nach einem schönen Zuspiel von Nico Schorr knapp 12 Meter vor dem Tor zum Abschluss. Sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. Danach wurde Wustweiler etwas stärker und es entwickelte sich ein erwartungsgemäß kampfbetontes Spiel. Torchancen gab es auf beiden Seiten kaum noch und so ging es torlos in die Halbzeit.

Unsere Truppe kam gut aus der Pause und war gleich in der Partie. In der 51. Minute setzte sich André Salm gegen zwei Gegenspieler durch und legte den Ball auf den lauernden Pascal Schmidt zurück, aber der Abwehrspieler der Heimelf konnte in letzter Sekunde zur Ecke klären. Danach wurde Wustweiler wieder etwas stärker und Louis Cupelli erzielte in der 62.Minute  per Kopf das 1:0. Ab der 75.Minute musste man in Unterzahl weiterspielen, da Max Wilhelm nach einem vermeintlichen Foul mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Man stemmte sich in der Schlussviertelstunde noch einmal gegen die Niederlage, konnte aber kein Tor mehr erzielen und somit ging das Spiel mit 1:0 verloren. Trotz der Niederlage konnte unsere Mannschaft kämpferisch überzeugen und auch die Einstellung stimmte zu hundert Prozent.

Das nächste Derby ist bereits kommenden Sonntag in Welschbach.

Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Aufstellung:
Friedrich André, Wilhelm Maximilian, Penth Lucas, Schmit Marco, Schorr David (68. Wolter Niklas), Wilhelm Daniel (28. Maas Jannis), Schmidt Pascal, Wendels Yannik, Salm André, Endres Markus (75. Scharding Julian), Schorr Nico.

Weitere Spieler: Ziegler Maximilian

-

SV WUSTWEILER II - VFB ALKONIA HÜTTIGWEILER II 0:5

Kantersieg gegen Wustweiler 2

Unsere Mannschaft versuchte gleich in der Offensive Akzente zu setzen. Die erste große Chance hatte allerdings Wustweiler. Akcay Sehmus lief allein auf das Tor, schoss aber knapp vorbei. In der 13. Minute erzielte Wajdi Moumni nach einem schönen Sololauf das 0:1. In der 15. Minute wurde Julian Scharding im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Moumni souverän zum 0:2. Aber der 36. Minute spielte unsere Truppe in Überzahl, da der Torwart der Heimelf nach einem Foul an Scharding mit gelb-rot des Feldes verwiesen wurde. Den Freistoß aus knapp 16 Metern verwandelte erneut Moumni zum 0:3. In der 43. Minute erhöhte Ibrahim Himri auf 0:4. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause blieb man gegen 10 Wustweiler Spieler die überlegene Mannschaft und Kevin Tobias Schmit erzielte nach einem schönen Pass von André Zewe das 0:5. Danach verflachte das Spiel etwas und letztlich blieb es beim 0:5.

Das nächste Derby ist bereits kommenden Sonntag in Welschbach.

Anstoß ist um 12:45 Uhr.

Aufstellung:
Ziegler Maximlian, Nicklas Dennis, Ankerstein Maximlian, Schaller Marco, Zewe André, Ankerstein Christian, Scharding Julian (46. Schmit Kevin Tobias), Moumni Wajdi, Leist Marc, Hardt Daniel (68. Schnur Tobias), Ibrahim Himri (79. Soltau Leon).